FOTOVOLTAIK

"Gesenkte Einspeisevergütungen als Keimzelle wirtschaftlich erfolgreicher Fotovoltaik!"

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass bei Reduktion staatlicher Fördermittel der Anbietermarkt von subventionierten Investitionsvehikeln reagiert. Verbraucherendpreise werden um die eingepreisten Fördermittel auf eine wettbewerbsübliche Gewinnmarge gekürzt. Hinzu kommt, dass der stärkere Preiswettbewerb immer auch Innovationsschübe initiiert, um z.B. mit höherer Energieausbeute und längeren zeitlichen Wartungsintervallen verbesserte Verkaufsargumente liefern zu können.

Die sinkende Einspeisevergütungen korrigieren somit die längst fälligen allokative Fehlstellungen staatlichen Eingreifens in den Solarmarkt: Die nun gesunkenen Anschaffungskosten der Anlagen und die angepassten laufenden Kosten der Anlagenbewirtschaftung gepaart mit höherer Leistungsfähigkeit der Stromerzeugung bilden jetzt die Basis Ihres wirtschaftlichen erfolgreichen Investments in eine Solaranlage.

Das positive wirtschaftliche Ergebnis kann durch objektivierte Planungsrechnung, KfW begünstigte Finanzierung und Zuschussförderung der Bundesländer und eine optimierte Besteuerung zusätzlich verbessert werden:

- Planungsrechnung

Lassen Sie die Planungsrechung von uns erstellen, damit Sie auf objektivierter Grundlage unternehmerisch entscheiden und Fördermittel beantragen können. Eigene Berechnungen und die der Fotovoltaikanlagenvertreiber könnten persönlich eingefärbt sein.

- KfW-Darlehen, Zuschussförderung

Die Zinsen liegen regelmäßig unter dem Marktzinssatz, tilgungsfreie Zeiten helfen Liquidität aufzubauen, es gibt vereinzelt noch Zuschüsse von Gemeinden und Programme der Bundesländer.

- steuerliche Optimierung:

Relevante Themen sind die Problematik des günstigsten Stromentnahmepreises zur Bemesung des Eigenverbrauchs, Vorsteueraufteilung, Aktivierung von Zuschüssen, § 7 g-Sonderabschreibung, § 6b-Rücklage mit Übertragung stiller Reserven, begünstigte Versteuerung gewerblicher Veräußerungsgewinne bzw. Abfindung mit 1/5-Regelung, Zurechnung der Dachsanierung /-verstärkung, optimale Rechtsform, Erb- oder Schenkungsgestaltung stl. Einnahmenüberschussrechnung und vieles mehr.

Lassen Sie sich von uns bereits vor der Investition beraten!